Kundenbeispiele

Erfahrungsberichte und Anwendungsbeispiele unserer Kunden zum Einsatz von intelligenten, vernetzten Produkten und dem Internet der Dinge.

Intelligente, vernetzte Produkte im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) werden vielfältige Chancen für Unternehmen eröffnen, um die Art und Weise, wie sie ihre Produkte entwickeln und Services bereitstellen, zu transformieren. PTC veröffentlicht diese Fallstudien zum Internet der Dinge, um zu veranschaulichen, wie sich durch moderne Fertigung und intelligente, vernetzte Produkte Wettbewerbsvorteile erlangen lassen.


PTC Webcast: Wie smarte Produkte den Wettbewerb verändern

PTC Live WebcastDas Internet der Dinge ist da, und Hersteller führen dementsprechend Veränderungen durch, um intelligente Produkte zu erstellen, zu vernetzen, zu betreiben und zu warten. In diesem Webcast erfahren Sie, wie Getinge Online, StreetScooter und Aquamatix das Internet der Dinge erfolgreich nutzen.
Webcast: How Smart, Connected Products Are Transforming Competition


OrbotechFallstudie: Orbotech
Orbotech ist ein internationaler Hersteller von Lösungen für die rechnergestützte Fertigung, technische Entwicklung und Kontrolle von Leiterplatten. Mithilfe von intelligenten, vernetzten Service-Apps bietet Orbotech seinen Kunden mehr Kontrolle über Remote-Abläufe und ermöglicht seinen Servicetechnikern einen sicheren Diagnosemodus. Dadurch wurden die Reaktions- und Lösungsdauer verbessert und genauere Diagnosen ermöglicht, sodass Anforderungen falscher Teile rückläufig sind.
Webcast: How Smart, Connected Products Are Transforming Competition



Intelligente, vernetzte Produkte für neuartige Landwirtschaftsmethodik

OnFarm Systems ist ein rasant wachsendes IoT-Start-up-Unternehmen, das mit dem Ziel gegründet wurde, die landwirtschaftliche Produktivität mithilfe von IoT zu steigern. Dank der richtigen strategischen Entscheidungen ist es OnFarm gelungen, eine völlig neue und proaktive Form des Managements landwirtschaftlicher Unternehmen und Betriebe zu entwickeln. Jetzt erweitert man das Angebot um regionale Umweltthemen wie den umfassenden Schutz des Wassers.

Fallbeispiel OnFarm Systems

Intelligente, vernetzte Produkte treiben neues IoT-Geschäftsmodell voran

All Traffic Solutions hat sich vom Wettbewerb differenziert, indem man intelligente, vernetzte Produkte einsetzt, um das Angebot vom reinen Hardware-Vertrieb in Richtung datengetriebene Dienstleistungen weiterzuentwickeln. Damit baut All Traffic Solutions seinen Zielmarkt aus, steigert die Produktivität der Mitarbeiter ihrer Kunden und konnte die Beziehung zu den Kunden neu gestalten.

All Traffic Solutions Fallbeispiel

Diebold maximiert Profitabilität und Kundenzufriedenheit mit IoT-basierten Services

Der Marktführer für Geldautomaten Diebold nutzt intelligente, vernetzte Produkte, um bei den über 5.000 ATMs Probleme aus der Ferne zu analysieren und zu lösen. Das führte zu einer 17% höheren Fernlösung von Problemen, 15% Reduktion bei Ausfallzeiten und einer durchschnittlichen Reaktionsrate bei Ausfällen von unter 30 Minuten.

Fallbeispiel Diebold - IoT-Enabled Service


Gerber Technology -Fallbeispiel

Gerber Technology, ein Teil von Gerber Scientific, ist globaler Marktführer bei der Fertigungsautomatisation genähter Produkte und flexibler Materialverarbeitung. Durch Einführung intelligenter, vernetzter Funktionen konnte Gerber Scientific ein globales, proaktives Service-Modell etablieren. Das führte zu einem granularen und effektiveren Management von Inventar und Infrastruktur in Echtzeit – und damit zu signifikanten Kostenvorteilen.

Fallbeispiel Gerber Technology


Elekta Logo Maximale klinische Verfügbarkeit und Leistung dank Systemkonnektivität

Elekta entwickelt moderne Therapiesysteme für die Behandlung von Krebs und Gehirnerkrankungen. Dank Implementierung intelligenter, vernetzter Applikationen stieg die Nutzung der Fern-Service-Lösung von Elekta um 20%, die Verfügbarkeit der Systeme wurde gesteigert und die Produktleistungsdaten stehen direkt für Verbesserungen am Design und an der Qualität zur Verfügung.

Fallbeispiel Elekta


Leica LogoWeniger ungeplante Ausfälle und höhere Kundeneffizienz

Für Leica, einem der Marktführer bei Mikroskopen und wissenschaftlichen Geräten, war es offensichtlich, dass man sich durch ein proaktives Service-Modell vom Mitbewerb abheben kann. Dieses sorgt für weniger Ausfallzeiten und erlaubt es, mögliche Probleme zu erkennen, bevor diese auftreten. Durch den Einsatz einer IoT-Plattform konnte Leica den Nutzen seiner Produkte durch weniger Ausfälle, Schutz der Proben und verbesserten Nutzer-Selfservice schnell und fundamental steigern.

Fallbeispiel Leica


PEP StationsPEP Stations erfolgreich dank Kontrolle und Reporting aus der Ferne

PEP Stations ist ein alternatives Unternehmen, das den Einsatz von Energie-Fahrzeugen mithilfe seines wachsenden Netzwerks an Ladestationen vorantreibt. PTC Axeda ermöglicht PEP Stations die Kontrolle und das Reporting der Stationen für Elektrofahrzeuge aus der Ferne. Damit verfügt das Unternehmen über einen substanziellen Wettbewerbsvorteil.

Fallbeispiel PEP Stations


Durchschnittszeit bis zur Reparatur um 50% gesenkt

Varian, ein führender globaler Hersteller integrierter Krebstherapiesysteme, wollte die Verfügbarkeit seiner Systeme durch schnelle Services und Problemlösungen mithilfe von Konnektivität erhöhen. Indem man die Geräte intelligent machte und vernetzte, kann Varian jetzt die Leistung kontrollieren, mögliche Produktfehler vorhersehen und verhindern, Services aus der Ferne anbieten und sicherstellen, dass die Techniker vor Ort ihre Services schneller umsetzen können.

Fallbeispiel Varian Medical Systems