Wie smarte Produkte Unternehmen verändern

Vollständigen Artikel herunterladen

Im neuen Artikel „Wie smarte Produkte Unternehmen verändern“ im Harvard Business Review untersuchen die beiden Autoren Michael Porter der Harvard Business School und Jim Heppelmann, President und CEO von PTC, die Auswirkungen des Internets der Dinge auf die Abläufe und Organisationsstruktur von Unternehmen.

HBR Cover

Intelligente, vernetzte Produkte und die von ihnen generierten Daten transformieren die traditionellen Geschäftsfunktionen mehr oder weniger stark.

Einige Beispiele:

  • In der Produktentwicklung sind sieben neue Entwicklungsprinzipien notwendig, beispielsweise die Evergreen-Konstruktion.
  • Marketing und Vertrieb müssen ihre Verkaufs- und Markteinführungsmethoden sowie das Customer Relationship Management anpassen.
  • Der After-Sales-Service verlagert sich von reaktiv zu prädiktiv und wird zunehmend als Fernkundendienst durchgeführt.

Wie transformieren Unternehmen ihre Organisationen, um die Chancen zu nutzen, die das Internet der Dinge ihnen bietet?

  • Verstärken der Zusammenarbeit und Integration zwischen IT und Produktentwicklung
  • Aufbau dreier neuer Funktionsbereiche: Vereinheitlichte Datenorganisation, DevOps und Kundenerfolgsmanagement

Dieser Artikel bietet Beispiele von zahlreichen Unternehmen, die die Transformation ihrer Organisationen bereits hinter sich haben, und stellt drei Modelle für den Übergang vor.

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus. Sie können den Artikel dann gleich herunterladen.