Nachrichten

PTC veranstaltet IoT-App Contest für Studenten

Mit PTC ThingWorx und Innovationsgeist zum eigenen Stand auf der PTC LiveWorx Europe

München, 27. August 2015 — Welcher angehende Entwickler kreiert die innovativste, praktikabelste und markttauglichste IoT-Anwendung? Genau das möchte PTC Anfang Oktober herausfinden und veranstaltet hierzu einen IoT-Anwendungs-Wettbewerb für Studenten. Der IoT-Nachwuchs ist aufgerufen, mit Hilfe der Internet of Things-Plattform PTC ThingWorx® eine innovative IoT-Anwendung zu entwickeln, die entweder Wettbewerbsvorteile für das jeweilige Anwendungsfeld oder einen gesellschaftlichen Mehrwert bietet. Dem Gewinner-Team winkt unter anderem ein eigener Stand auf der diesjährigen PTC LiveWorx Europe.

Der PTC IoT Application Contest ist Teil des PTC IoT Academic Programs und zielt darauf ab, die Kreativität und das praktische Denken der jeweiligen Studenten zu fördern. Die Auswahl an Einsatzgebieten für die Einreichungen ist groß – möglich sind „Smart Manufacturing“, „Mobility“, „Smart City“, „Security“, „Healthcare“, „Connected Home“ oder weitere potentielle IoT-Anwendungsbereiche. Die Einreichungen werden von einer internationalen Experten-Jury anhand einer Vielzahl von Einzelaspekten in den drei Hauptkategorien Innovation, Markttauglichkeit und Praktikabilität bewertet.

Neben kleineren Preisen wie iPads oder einem Intel Galileo Board erwarten die Finalisten vor allem mögliche Praktika bei PTC oder Partnern sowie ein ganz besonderer Hauptpreis: die Award-Übergabe sowie ein eigener Stand auf der PTC LiveWorx Europe am 17. und 18. November 2015 in Stuttgart. Auf der PTC Anwenderkonferenz gibt es die Möglichkeit, die Eigenentwicklung den über 2.000 teilnehmenden Anwendern, Experten und Interessenten nahezubringen.

Jedes der aus bis zu drei Studenten bestehenden Teams darf jeweils nur eine Applikation einreichen. Interessierte Studenten können sich noch bis zum 1. Oktober 2015 unter der E-Mail-Adresse IoTCompetition@ptc.com anmelden. Alle weiteren Details zur Anmeldung sind hier zu finden.

Weitere Informationen