Nachrichten

Inbetriebnahme neuer PTC-Software optimiert Wartungsteilemanagement


München, 16. Februar 2016 – Airbus Flight Hour Services (FHS) hat die PTC Service Parts Management Lösungen eingeführt, um das Wartungsteilemanagement zu stärken. Zum Service-Angebot von Airbus Flight Hour Services gehört ein breites Spektrum an Dienstleistungen, das von garantierter Teileverfügbarkeit bis hin zu umfassenden Reparaturen und laufender Wartung reicht.

Die neue Software-Lösung von Airbus Flight Hour Services (FHS), PTC Service Parts Management (bisher auch bekannt als MCA-Lösungen), dient dem Ersatzteilmanagement sowie der Inventaroptimierung. Mit Hilfe dieser Lösung können Organisationen ihre Lagerhaltung global optimieren, die Fälle von unzureichendem bzw. überflüssigem Bestand minimieren und die Leistung der Lieferkette analysieren, während gleichzeitig die Service-Ziele eingehalten und netzwerkweite Bedingungen berücksichtigt werden.


Dank spezieller Algorithmen und Modelle ist das leistungsfähige Werkzeug imstande, die Komplexität des Vertragswesens, das für den Betrieb der über 200 Maschinen starken Flotte erforderlich ist, dynamisch zu steuern. Bei der Optimierung werden vertragliche Vereinbarungen, die Konfiguration der verschiedenen Flugzeugtypen, deren Wartungszyklen sowie die Pool-Standorte berücksichtigt.


Gemeinsam sorgten Airbus FHS und PTC Global Services für die durchgängige Anpassung bzw. notwendige Erweiterungen der Software-Funktionalität. Die maßgeschneiderte PTC Lösung bietet eine Bedarfsvorschau, optimiert den Lagerbestand und sorgt für die Planung und Steuerung aller Komponenten entlang der gesamten Lieferkette. Damit ist man bei Airbus FHS Pool Management in der Lage, optimale Entscheidungen im Hinblick auf Lagerinvestitionen und -standorte zu treffen. 


Durch die erfolgreiche Implementierung dieser Lösung demonstriert Airbus FHS der Branche für Wartung, Reparatur und Instandhaltung (MRO) den hohen Grad an Professionalität und die weltweit herausragende Position der Airbus Dienstleistungen in diesem Bereich.



Weitere Informationen:

Service-Lifecycle-Management (SLM)