Nachrichten

PTC bietet neue Lösungen für vernetzten Service

Service via Fernzugriff und vernetztes Wartungsteilemanagement optimieren Entscheidungen und verbessern Qualität

München, 05. Juli 2016 – PTC präsentierte auf der LiveWorx 2016® mit PTC Remote Service und PTC Connected Service Parts Management die neuesten Angebote ihrer intelligenten, vernetzten Servicelösungen. Beide basieren auf der ThingWorx® IoT-Plattform und unterstützen Unternehmen bei der Umsetzung neuer Servicekonzepte für vernetzte Produkte.

PTC Remote Service

Mit PTC Remote Service können Service- und Supporttechniker Probleme aus der Ferne erkennen, diagnostizieren und lösen sowie wesentliche Leistungsparameter des vernetzten Systems überwachen. Damit hilft PTC Remote Service dabei, Stillstand und ungeplante Serviceereignisse zu vermeiden, Servicekosten einzusparen und den Kundenservice zu verbessern.

PTC Connected Service Parts Management

PTC Connected Service Parts Management ermöglicht es Serviceabteilungen, Daten direkt aus den vernetzten Geräten und Anlagen zu verwenden, um den Ersatzteilbedarf genauer vorherzusehen und einzuplanen. Dank der Möglichkeiten der ThingWorx IoT-Plattform erfasst PTC Connected Service Parts Management den Standort und die Leistungsdaten des Gerätes und überträgt diese Informationen an die PTC Service Parts Management-Lösung. Die Sammlung und Verarbeitung dieser Daten direkt aus den Geräten im Feld erlaubt es Unternehmen, sowohl ihre Servicelevel als auch die Verfügbarkeit der Geräte zu erhöhen.

„Um Kunden bessere Lösungen und Resultate zu liefern, ist Konnektivität für Serviceunternehmen unverzichtbar“, sagt Sumair Dutta, Chief Customer Officer bei The Service Council. „Eine vernetzte Infrastruktur kann das Servicegeschäft innerhalb von Dienstleistungsverhältnissen vorhersehbarer, die Bereitstellung des Services effizienter und die Entwicklung neuer Serviceangebote für Kunden passgenauer für individuelle Anforderungen machen.“ Die intelligenten, vernetzten Servicelösungen von PTC tragen dazu bei, dass Unternehmen ihren Serviceumsatz und ihre Profitabilität ebenso steigern können wie Wettbewerbsvorteile und Zuverlässigkeit der Produkte.

PTC Remote Service und PTC Connected Service Parts Management sind integrale Komponenten der PTC Service Journey, einer Roadmap für Unternehmen, die eine Strategie für die intelligente, vernetzte Wartung umsetzen wollen. Sie können damit ihre Servicemodelle neu definieren und großen Nutzen für Kunden und das eigene Unternehmen erzielen. Die Service Journey beinhaltet drei Schritte:

Verstehen – Intelligentere Entscheidungen treffen durch Analyse der Service- und Produktdaten in Echtzeit

Vorantreiben – Differenzierung des Serviceangebots durch Verbesserung und Ausbau der Produktwartung

Übertreffen – Den Wert für Kunden und Unternehmen durch neue Angebote und Geschäftsmodelle völlig neu definieren

„Viele Unternehmen kämpfen mit der Neuausrichtung ihrer Serviceumgebung. Sie wollen dabei die Vorteile von IoT und den Wert, den man aus dem Datenfluss vernetzter Anlagen und Geräten erhält, ausschöpfen“, sagt Steve Morandi, Senior VP, Service Lifecycle Management bei PTC. „Die vernetzten Servicelösungen von PTC tragen dazu bei, dass Unternehmen diese Transformation durch optimierte Servicemodelle und neue Mehrwertangebote erfolgreich meistern. Mit PTC Remote Service und PTC Connected Service Parts Management lassen sich Service- und Produktdaten in Echtzeit analysieren, Serviceangebote vom Wettbewerb abheben und die Wartung der Produkte verbessern.“


Weitere Informationen:

PTC Service Lifecycle Management

PTC Remote Service

PTC Connected Service Parts Management