Nachrichten

PTC und GE Digital bauen strategische Allianz aus

Unternehmen fokussieren sich auf IoT-Technologien ThingWorx und Predix

München, 2. Dezember 2016 – PTC und GE Digital planen den Ausbau ihrer 2015 geschlossenen strategischen Zusammenarbeit, um den Markt für das industrielle Internet der Dinge (IIoT) um integrierte Lösungen zu ergänzen. Dies verkündeten die beiden Unternehmen auf der Minds + Machines 2016, dem IIoT-Kongress von GE in San Francisco. Konkret wird die Technologie-Suite „ThingWorx for Predix“ angestrebt, die gemeinsamen Kunden die Nutzung von ThingWorx für die Entwicklung von Applikationen auf Basis von Predix, dem industriellen Internet-Betriebssystem von GE, erleichtert. Beide Partner werden entsprechende Bundles entwickeln und anbieten.

Der Ausbau der Zusammenarbeit zwischen PTC und GE Digital basiert auf der gemeinsamen Vision für das industrielle Internet und definiert die sich gegenseitig ergänzenden Rollen von ThingWorx und Predix. Die ThingWorx® Application Enablement-Werkzeuge von PTC unterstützen die schnelle Drag-& Drop-Entwicklung von IoT-Lösungen, die die Konnektivität für die industrielle Automation, maschinelles Lernen, vorausschauende Analysen, Fernwartung und leistungsfähige erweiterte und virtuelle Realität (AR/VR) einfach integrieren. GE Predix bietet ein verteiltes Betriebssystem von Edge bis Cloud für das industrielle Internet, das Edge-Management, Cloud-basierte Konnektivität und Anlagenverwaltung beinhaltet. Die Unternehmen planen, mit der PTC Technologie die Predix-Entwicklung zu vereinfachen.

Gemeinsam mit GE wird PTC optimierte Komponenten für die ThingWorx Technologie-Suite entwickeln, die sich nahtlos mit Predix integrieren lassen. Mit diesen Komponenten steht Kunden der vollständige Leistungsumfang von ThingWorx innerhalb ihres Predix-Systems zur Verfügung, darunter auch die PTC Produkte Kepware® und Vuforia®. Die Entwicklung und Einführung Predix-basierter Lösungen wird so beschleunigt. „ThingWorx for Predix“ verwendet die Funktionalitäten der Predix-Plattform, um die zugrundeliegenden Anlagenmodelle zu speichern und umfangreiche Analysen durchzuführen. GE wird „ThingWorx for Predix“ auch zusammen mit Predix in den eigenen internen Fertigungs- und Service-Prozessen in Betrieb nehmen.

Mit dem gemeinsamen Angebot verfolgt PTC darüber hinaus neue Vertriebschancen – zum einen basierend auf der Brilliant Manufacturing Suite von GE Digital, zum anderen auf Anwendungsfällen, in denen ThingWorx mit Predix integriert zum Einsatz kommt. GE wird die IoT-Lösungen „ThingWorx for Predix“ an Neu- und Bestandskunden verkaufen, bei denen der Fokus auf intelligenter Entwicklung, Fertigung, Betrieb und Service liegt.

„GE Digital ist einer der fortschrittlichsten Partner von PTC. Wir haben eng zusammengearbeitet, um die Konvergenz der physikalischen und digitalen Welt so weit wie möglich voranzutreiben“, sagt Jim Heppelmann, Präsident und CEO von PTC. „Der beabsichtigte Ausbau unserer Zusammenarbeit ist ein weiteres hervorragendes Beispiel dafür, was unsere Unternehmen gemeinsam erreichen können. Es ist unser Ziel, dadurch nicht nur Mehrwert für GE und PTC, sondern gerade auch für unsere jeweiligen und gemeinsamen Kunden zu schaffen.“

„Die Werkzeuge aus ThingWorx und Predix als Plattform gehören zu den leistungsfähigsten Angeboten in der gesamten IIoT-Landschaft. Indem wir die komplementären Funktionalitäten in ‚ThingWorx for Predix‘ zusammenfassen, erreichen wir einen neuen Grad an Intelligenz und Effizienz in unserer internen Fertigung, sodass auch unsere ständig wachsende Kundenbasis von diesen Vorteilen profitieren kann“, sagt Jim Fowler, CIO bei GE.


Weitere Informationen:

• Harvard Business Review: „How Smart, Connected Products are Transforming Companies”, Autoren PTC CEO Jim Heppelmann und Harvard Professor Michael Porter


Über GE Digital:

GE Digital verbindet Ströme von Maschinendaten mit leistungsstarken Analysen und ermöglicht so Betreibern und Industrieunternehmen wertvolle Einblicke, mit denen Anlagen und Prozesse besser betrieben werden können. Herausragende Software-Funktionalitäten treiben die digitale Transformation der Industrie voran und führen zu großen Gewinnen in der Produktivität, Verfügbarkeit und Lebensdauer der Geräte. Weitere Informationen über GE Digital unter www.ge.com/digital


Forward Looking Statements

Certain statements contained in this press release, including statements regarding the potential collaboration between PTC and GE and potential combined solutions, constitute forward looking statements. There are a number of important factors that could cause results to differ materially from those described in this press release, including that PTC and GE may not enter into a binding agreement and that any collaboration may not result in viable commercial solutions or generate revenue.

PTC, ThingWorx, Kepware, Vuforia, and the PTC logo are trademarks or registered trademarks of PTC Inc. or its subsidiaries in the United States and other countries.