Nachrichten

Strategische Zusammenarbeit zwischen PTC und Unity soll AR-Entwicklung mit Vuforia beschleunigen

Integration der AR-Plattform Vuforia mit Unity geplant

München, 9. Dezember 2016 – PTC und Unity Technologies arbeiten künftig zusammen, um die Entwicklung im Bereich der erweiterten Realität (AR) zu vereinfachen. Dank der Integration der Vuforia® AR-Plattform mit Unity ermöglicht die Kooperation eine schnelle und reibungslose Entwicklung im globalen Ökosystem des Unternehmens.

Die Vuforia AR-Plattform nutzt hochmoderne Technologie für computergestütztes Sehen, die die Platzierung digitaler Inhalte in realen Umgebungen möglich macht. Dank der Unterstützung von Geräten, die in der Hand oder direkt auf dem Kopf getragen werden, umfasst Vuforia einfach nutzbare Arbeitsabläufe, SDKs und Cloud-Services für Unity und andere führende Entwicklungswerkzeuge. Vuforia wird bereits von über 275.000 Entwicklern genutzt und in der Mehrzahl der AR-Applikationen im App Store und in Google Play verwendet.

Unity ist die global führende Entwicklungsplattform zur Realisierung von 2D-, 3D-, VR- und AR-Spielen und -Erlebnissen. Mit mehr als fünf Milliarden Downloads von mobilen Spielen allein im dritten Quartal 2016 wird Unity bei 3D-Erlebnissen häufiger eingesetzt als jede andere Software zur Entwicklung von 3D-Spielen und -Erfahrungen. Bereits jetzt werden Unity und Vuforia bei der Entwicklung der meisten verfügbaren 3D-Applikationen gemeinsam verwendet, so etwa bei Activision, EA, LEGO und Square Enix. Tatsächlich wurden über 80 Prozent der mehr als 30.000 veröffentlichten Vuforia Apps mit Unity erstellt.

„Das Vuforia Team hat hervorragende Arbeit geleistet und Vuforia als die führende AR-Plattform unter Unity Entwicklern etabliert. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit an unserem gemeinsamen Ziel, mehr Entwicklern AR näherzubringen und die Entwicklung zu beschleunigen“, sagt Elliot Solomon, Vice President, Business Development bei Unity Technologies.

Die engere Integration von Vuforia und Unity soll eine flüssigere Entwicklung ermöglichen, damit sich neue AR-Entwickler schneller auskennen und erfahrene Mitarbeiter produktiver werden. Darüber hinaus erwarten PTC und Unity eine verbesserte Leistungsfähigkeit von AR-Applikationen dank der geplanten Optimierungen bei Kamera- und Rendering-Anbindungen.

„AR ist ein faszinierendes Erlebnis, aber knifflig zu entwickeln. Die Arbeitsfläche ist nicht mehr der rechteckige Bildschirm, sondern die physikalische Welt. Wir sind von der Partnerschaft mit Unity begeistert, um die Arbeit auf dieser Fläche zu erleichtern“, sagt Jay Wright, Präsident, Vuforia bei PTC.

Vuforia steht ab sofort unter developer.vuforia.com und im Unity Asset Store zum Download zur Verfügung. Die Integration der Vuforia Funktionalität in Unity wird für das Frühjahr 2017 erwartet.


Über Unity Technologies:

Unity Technologies ist Hersteller einer flexiblen, hochperformanten, durchgängigen Entwicklungsplattform für die Realisierung funktionsreicher, interaktiver 2D-, 3D-, VR- und AR-Erlebnisse. Die leistungsfähige grafische Engine und der mit allen notwendigen Funktionen ausgestattete Editor von Unity bilden die Basis, um wunderschöne Spiele oder Apps zu realisieren und diese auf verschiedenen Plattformen zur Verfügung zu stellen: mobile Geräte, Home-Entertainment-Systeme, PCs und eingebettete Systeme. Unity bietet darüber hinaus Lösungen und Services für die Spieleerstellung. Damit sorgt das Unternehmen mithilfe von Unity Ads, Unity Analytics, Unity Asset Store, Unity Cloud Build, Unity Collaborate, Unity Connect und Unity Certification für Produktivitätssteigerungen und die Vernetzung mit Zuschauern. Unity Technologies wird von Millionen registrierter Entwickler genutzt, dazu gehören große Anbieter, Indie-Studios, Studenten und Freizeitanwender weltweit. Weitere Informationen findet man unter http://unity3d.com, die neuesten Spiele und Erfahrungen erstellt mit Unity bietet die Seite http://madewith.unity.com/


Über Vuforia:

Vuforia®, die Softwareplattform für erweiterte Realität, erlaubt es, digitale Inhalte in der Realität zu platzieren. Vuforia bietet einfach nutzbare Workflows, SDKs und Cloud-Services, die direkt mit führenden Entwicklungswerkzeugen wie Unity, Xcode, Android Studio und Microsoft Visual Studio verwendet werden können. Dank der Unterstützung für führende Telefone, Tablets und digitale Brillen – inklusive ODG R7 und Microsoft HoloLens – wird Vuforia von mehr als 250.000 Entwicklern weltweit genutzt. Vuforia unterstützt eine breite Palette von Anwendungen im Konsumgüter- und Unternehmensbereich und bildet die Basis für die Mehrheit der im App Store und bei Google Play verfügbaren AR-Apps. Vuforia ist ein Produkt von PTC Inc.


Forward Looking Statements

Certain statements contained in this press release, including statements regarding the potential collaboration between PTC and GE and potential combined solutions, constitute forward looking statements. There are a number of important factors that could cause results to differ materially from those described in this press release, including that PTC and GE may not enter into a binding agreement and that any collaboration may not result in viable commercial solutions or generate revenue.


PTC, ThingWorx, Kepware, Vuforia, and the PTC logo are trademarks or registered trademarks of PTC Inc. or its subsidiaries in the United States and other countries.