Nachrichten

Führende Unternehmen entscheiden sich bei CAD für PTC Creo

Erweiterung der Möglichkeiten in Produktkonstruktion und -entwicklung steht im Fokus

München, 25. Juli 2017 – Die branchenführende Creo® Suite im Bereich CAD (Computer-Aided Design) Software kommt bei einigen der innovativsten Unternehmen weltweit zum Einsatz.

Zu den Unternehmen, die sich in letzter Zeit für Creo entschieden haben, um so die Möglichkeiten ihrer Produktkonstruktion und -entwicklung zu erweitern und die Effizienz zu steigern, gehören:

  • HARMAN, ein führendes Unternehmen in der Konstruktion und Entwicklung vernetzter Produkte und Lösungen für Autohersteller, Konsumenten und Unternehmen weltweit, darunter vernetzte Fahrzeugsysteme, Audio- und Optik-Produkte, Lösungen für die Unternehmensautomatisierung sowie vernetzte Services
  • HEIDENHAIN, ein führender Hersteller präziser Mess- und Steuerungsgeräte, deren Technologie in Präzisionsmotoren sowie Systemen für Bewegungssteuerung und Zerspanung weltweit zum Einsatz kommt
  • RATP Group, der weltweit fünftgrößte Anbieter im öffentlichen Verkehr, der im Raum Île-de-France und dank zahlreicher Tochterunternehmen auch weltweit Metro-, Bahn-, Bus- und Straßenbahnnetzwerke entwickelt, betreibt und wartet
  • Bertrandt Group, ein Anbieter von Engineering-Dienstleistungen, der seit über 40 Jahren Individuallösungen für die internationale Automobil- und Luftfahrtbranche in Europa, China und den USA realisiert.

Seit der Markteinführung vor fast 30 Jahren hat sich Creo zu einer leistungsfähigen und integrierten Produktfamilie für die Produktkonstruktion entwickelt, die von Tausenden der führenden Fertigungsunternehmen weltweit eingesetzt wird. Angefangen bei den ersten Ideen über Konstruktion, Simulation und Analysen bietet Creo den Konstrukteuren einen umfassenden Satz an Werkzeugen, der auch erweiterte Realität (AR) abdeckt und es erlaubt, die Möglichkeiten des Internets der Dinge (IoT) innerhalb einer Umgebung auszuschöpfen. Damit versetzt es die Anwender in die Lage, bessere Produkte herzustellen, und dies effizienter und bei niedrigeren Kosten. Sämtliche Creo Apps verfügen über die gleiche Benutzeroberfläche und die Entwicklungsdaten lassen sich problemlos von einer Applikation an die andere übertragen.

„Ob Kunstherzen oder Raketenmotoren, Creo ermöglicht es den Unternehmen, ihre Konstruktions-, Entwicklungs- und Auslieferprozesse zu transformieren und damit die innovativsten Produkte von heute zu entwickeln“, sagt Brian Thompson, SVP und General Manager, CAD bei PTC. „Flexibilität, Skalierbarkeit und Kompatibilität der Creo Lösungen verbunden mit der Integration neuer Technologien wie AR und IoT sorgen für mehr Wettbewerbsfähigkeit in den Unternehmen, da sowohl der gesamte Entwicklungsprozess beschleunigt wird, als auch Produkte mit höherer Leistung, Nutzbarkeit und Ästhetik produziert werden.“


Weitere Informationen