Nachrichten

PTC beschleunigt Entwicklung von vermischter Realität in Unternehmen mit Microsoft HoloLens

ThingWorx Studio unterstützt Erstellung schneller, skalierbarer MR-Erlebnisse mit HoloLens

München und Orlando, 6. Oktober 2017PTC gab auf der Unternehmenskunden-Konferenz Microsoft Ignite die gemeinsame Arbeit an Erlebnissen der vermischten Realität (Mixed Reality, MR) für Unternehmen mit Microsoft HoloLens bekannt. Mit dem ThingWorx® Studio MR Authoring and Publishing-Tool können Kunden freihändige MR-Erlebnisse für HoloLens schnell und einfach entwickeln und veröffentlichen.

ThingWorx Studio auf Basis von Vuforia® bietet Kunden von HoloLens direkte Unterstützung bei der schnellen Erstellung skalierbarer MR-Erlebnisse. Die visuelle „Drag-&-Drop“-Erstellungsumgebung vom ThingWorx Studio mit integrierter Unterstützung von Gesten und Sprachkommandos erlaubt es Anwendern, umfassende HoloLens-Interaktionen schnell und effizient zu kreieren, ohne dass erfahrene Programmierer oder kostspielige Designer erforderlich sind.

„Die Kombination von ThingWorx Studio und HoloLens eröffnet zahllose neue Möglichkeiten im industriellen Umfeld. Kunden können umfassende freihändige MR-Erlebnisse für eine Vielzahl an geschäftskritischen Anwendungsfällen erstellen, etwa für Vertrieb und Marketing, Fertigung und Service sowie Personal und Mitarbeitertraining“, sagt Terry Farrell, Director of Mixed Reality Marketing bei Microsoft. „Die Zusammenarbeit mit PTC ermöglicht es den Kunden von HoloLens, diese Erlebnisse schneller und einfacher zu erstellen, sodass sie die Vorteile voll ausschöpfen können.“

Die Kombination von ThingWorx Studio mit HoloLens wurde auf der Microsoft Ignite am Stand von PTC ThingWorx Studio präsentiert. Die Besucher konnten sich selber davon überzeugen, wie schnell und leicht man ein MR-Erlebnis im Unternehmensumfeld mit dem ThingWorx Studio realisieren kann. Die praktischen MR-Demos zeigten einen Anwendungsfall aus den Bereichen Vertrieb und Marketing, bei dem Kunden verschiedene Produktvarianten in realer Größe direkt vor sich sahen. Ein weiteres Beispiel aus dem Service demonstrierte, wie einem Service-Techniker sämtliche Wartungsschritte der betroffenen Maschine direkt in der HoloLens gezeigt wurden.

„Die Hersteller sind mit verschiedenen Herausforderungen bei der Entwicklung, Bau, Betrieb und Betreuung von intelligenten, vernetzten Produkten konfrontiert“, sagt Mike Campbell, Executive Vice President, ThingWorx Platform, PTC. „Die Kombination von ThingWorx Studio mit HoloLens versetzt die Anwender im geschäftlichen Umfeld in die Lage, MR-Erlebnisse zu gestalten, mit denen sich einige dieser Herausforderungen einfacher, schneller und kostengünstiger adressieren lassen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Microsoft, um unseren industriellen Kunden durch MR-Nutzung weitere Wettbewerbsvorteile zu bieten.“

Weitere Informationen

PTC, LiveWorx, and the PTC logo are trademarks or registered trademarks of PTC Inc. or its subsidiaries in the United States and other countries.

Pressekontakt:

PTC

Libby Fink
Director Corporate Communications Europe
T: +49 (0)7056/630 94 07
E: jfink@ptc.com

Weber Shandwick

Matthias Wowtscherk
Senior Account Manager
T: +49 (0)30/20 35 12 45
E: mwowtscherk@webershandwick.com

Weber Shandwick

Corinna Schmidt
Account Executive
T: +49 (0)30/20 35 12 47
E: cschmidt@webershandwick.com