Nachrichten

PTC Product Lifecycle Management SaaS-Lizenzierungen innerhalb eines Jahres verdoppelt

CIMdata Report validiert die Branchenentwicklung in Richtung Cloud

München, 27. Oktober 2017 – Die Lizenzierungen der PTC Product Lifecycle Management-Lösung (PLM) als Software-as-a-service (SaaS) haben sich innerhalb der letzten vier Quartale verdoppelt. Der Zuwachs sowie das neue Subskriptionsmodell von PTC bestätigen aktuelle Ergebnisse einer Cloud PLM Studie von CIMdata.

Laut CIMdata planen 95 Prozent der befragten derzeitigen und zukünftigen Cloud PLM Anwender, innerhalb der nächsten 24 Monate in PLM Cloud zu investieren, 72 Prozent sehen das bereits innerhalb der nächste 13 Monate vor. Die Cloud PLM Studie ergab auch, dass diese Kunden am meisten an den Bequemlichkeits- und wirtschaftlichen Vorteilen der Cloud interessiert sind. Die schnellere Rentabilität, die Skalierbarkeit und das einfache Management gehörten zu den Hauptvorteilen, die man sich von cloudbasiertem PLM verspricht.

„Technologien verändern sich, unsere Kunden ebenfalls“, sagt Kevin Wrenn, Divisional General Manager für PLM bei PTC. „Sie durchlaufen den digitalen Wandel, wollen Produkte schneller auf den Markt bringen und Kosten senken. Sie sehen PLM Cloud und unser Subskriptionsmodell als Weg, das zu erreichen, insbesondere da wir laufend die Flexibilität und funktionale Breite der PLM Cloud erweitern, die auf Subskriptionsbasis mehr Funktionalität, Skalierbarkeit und Sicherheit bietet als in anderen Erwerbsformen.“

Auf Basis von Windchill® stellt die PTC PLM Cloud SaaS-Lösung ein breites Spektrum an Funktionalität zur Verfügung, das Subskriptionsmodell sorgt für bedarfsgerechte Flexibilität. Als Hauptvorteile der PTC PLM Cloud nennt CIMdata den reduzierten Investitionsaufwand und die Möglichkeit zur Prozessverbesserung ohne erhöhten Bedarf an IT-Personal.

Unternehmenskollaboration gilt laut CIMdata und verschiedenen PTC Kunden als eine der kritischen Funktionen für Innovationen. Ob interne oder externe Teams – dank des sicheren Austauschs mit PTC PLM Cloud SaaS können alle, die einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung leisten, einbezogen werden.

„Das Hauptziel, das unserer Entscheidung für PTC PLM in der Cloud zugrunde lag, war, ein zentrales Repository mit aktuellen Produktinformationen zu nutzen, die Daten Kunden und technischem Service effizient zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig die Last für die IT zu minimieren. Und das zu absehbaren monatlichen Kosten“, sagt Vincent Guercio, VP Engineering bei RAB Lighting. „Die PTC PLM Cloud deckte unsere Anforderungen ab.“

Dazu wurde ThingWorx® Navigate™ in die PTC PLM Cloud aufgenommen. Die unternehmensweit einsetzbare App lässt sich leicht zur Nutzung von Daten aus Fremdsystemen sowie intelligenten, vernetzten Produkten erweitern. Damit wird die Zusammenarbeit innerhalb der Wertschöpfungskette weiter ausgebaut.

CIMdata geht auch auf Aspekte ein, die die Umsetzung von PLM in der Cloud beeinträchtigen können. Dazu gehören Schwierigkeiten bei der Integration, Leistungsfähigkeit, Performance sowie bei Sicherheitsanforderungen. Für fast die Hälfte der Befragten war die Integration von Cloud PLM mit den Unternehmenssystemen die größte Herausforderung. Neben der Übernahme der Verantwortung für PLM Upgrades und Updates bietet PTC daher zusätzliche Services für Cloud Migration, komplette Inbetriebnahmen sowie Funktionalitäten zur Systemintegration an, um die Zeit bis zur Wertschöpfung zu verkürzen.

„Dank der PLM Cloud können Zeit und Investitionen, die für grundlegende Integrationen und Wartung erforderlich sind, für die Organisationsoptimierung eingesetzt werden“, sagt Stan Przybylinski, VP bei CIMdata. „Da PTC laufend neue Funktionen für die Unternehmenskollaboration und Systemintegration zur Verfügung stellt, können die Kunden weiteren Nutzen aus ihrer Cloud-Lösung ziehen, während diese sukzessive ausgebaut wird.“

 

Weitere Informationen

 

About our Bookings Measure and Forward Looking Statements

Our bookings measure is the annualized contract value of new subscription bookings multiplied by a conversion factor of 2 plus perpetual license bookings for the period.

Past bookings performance is not an indication of future results, including that bookings will continue to expand.