Windchill 11 Telecast: Teil 5


Video Transkript

Trans-Matic hat sich auf die Herstellung von tiefgezogenen Metallkomponenten spezialisiert. Wir stanzen aus einer Materialspule ein Produkt heraus. Wir stellen Teile her, die so klein sind, dass man sie auf der Hand kaum sehen kann, aber auch Teile mit bis zu 7,5 cm Durchmesser und einer Höhe von bis zu 25 cm.

Wir arbeiten zu 50 % für die Automobilindustrie und zur anderen Hälfte für andere Branchen. Wir stellen Komponenten für Airbags, ABS-Bremsanlagen, Outdoor-Stromanlagen oder Schlösser her. Wir sind dafür bekannt, dass wir Projekte für Teile annehmen, die häufig extrem schwierig herzustellen sind, enge Toleranzen aufweisen und/oder in hoher Zahl produziert werden müssen.

Manche Teile, die wir herstellen können nur noch von einer oder zwei anderen Firmen weltweit angefertigt werden. Wir sind kein großes Unternehmen, eher klein bis mittelständisch und dennoch hat sich Windchill sogar für ein Unternehmen unserer Größe als äußerst nützlich erwiesen: Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit, die Fähigkeit, CAD-Dokumente und Ausdrucke in bestimmten Zuständen zu fixieren, die Fähigkeit, den Einblick für die Fertigung zu steuern, damit nur die Daten sichtbar sind, die dort benötigt werden und wenn sie benötigt werden, haben sich für uns als äußerst nützlich erwiesen.

Mir war besonders wichtig, dass wir die Daten, die wir in der technischen Entwicklung erstellen, aus der Entwicklungsabteilung herausholen und den anderen Personen im Unternehmen zugänglich Machen sodass sie die Informationen nutzen können, an deren Entwicklung wir hart gearbeitet haben. Uns reicht es nicht aus, der Fertigung lediglich einen pierausdruck unserer Entwicklungsarbeit zur Verfügung zu stellen.

Sie sollen direkt in der Fertigung elektronisch auf die aktuelle Version der Daten zugreifen können. Mit jeder neuen Version von Windchill konnte die Benutzeroberfläche vereinfacht und besser an die Benutzergruppe angepasst werden, die sie verwendet. Das fördert die Akzeptanz enorm.

Ich freue mich schon auf die neuen Funktionen zur Anpassung der Benutzeroberfläche in Windchill 11. Ich habe auch viel Gutes über die neuen Suchfunktionen gehört und darüber, wie diese in Windchill erweitert wurden. Darauf freue ich mich schon sehr. Wir modellieren nicht nur die individuellen Werkzeugdetails für die Herstellung des Teils, sondern häufig auch die Teile, die fest in der Presse verbaut sind, die so genannten Maschinenkomponenten.

Den Werkzeugbauern liegt häufig kein aktueller Ausdruck dieser Maschinekomponenten vor. Durch die Verwendung dieser Suchwerkzeuge können wir ihnen den Echtzeitzugriff auf diese Maschinenkomponenten ermöglichen. Sie können sich dabei sicher sein, dass ihnen die letzte veröffentlichte Version dieser Produkte vorliegt.

Wir erhalten von den Kunden äußerst spezifische Anforderungen bezüglich der Teile sowie der Passung, Oberflächenbearbeitung und Toleranzen der Teile. Sie wissen, was ein Teil benötigt, damit es im fertigen Produkt funktioniert. Es ist unsere Aufgabe, ein Produkt zu liefern, das jederzeit und immer in ihre Toleranzvorgaben fällt.