Windchill PartsLink Classification and Reuse

Integrierte Bauteilverwaltung

Die redundante Haltung von Bauteilen und Generierung von neuen Teilenummern sind ineffizient und teuer. Durch die Wiederverwendung vorhandener Konstruktionen per Online-Katalog lassen sich Kosten senken und die Time-to-Market verkürzen. Mit Windchill PartsLink Classification and Reuse – einer integralen Option für Windchill PDMLink – können Sie interne Konstruktionsbibliotheken aufbauen und über flexible und benutzerfreundliche webbasierte Suchmechanismen zugänglich machen.
Die Benutzer können bevorzugte Teile anhand von wichtigen funktionellen und physischen Eigenschaften, von Merkmalen der Lieferkette und der Einhaltung von Umweltschutzrichtlinien schnell und effektiv suchen und wiederverwenden. Dank der Guided Navigation-Tools in der Software lässt sich darüber hinaus die Wahrscheinlichkeit, dass Konstrukteure vorhandene Teile suchen und wiederverwenden, anstatt neue, redundante Teile zu erstellen, deutlich erhöhen.

Funktionen und Vorteile

  • Erstellen von Produkt- oder Teilklassifizierungsschemata und Entwickeln von Inhalten für strukturierte Produktinformationssysteme
  • Unterstützung Wiederverwendung von Konstruktionen und Bereitstellung von Hilfsmitteln zur Entscheidungsfindung durch Bauteilklassifizierung und parametrische Suche
  • Optimierung der Erzeugung, Verwendung und Wiederverwendung von Konstruktionen in allen Phasen des Produktentwicklungsprozesses
  • Höhere Entwicklungsproduktivität durch parametrische Suchen, grafische Navigation und eingebaute 3D-Visualisierungstools
  • Schnellere Time-to-Market, informierte Entscheidungen bei der Beschaffung sowie verbesserte Produktivität bei der technischen Entwicklung dank Ersatzteilmanagement