BNL implementiert Konstruktionsdatenmanagement-Lösung Windchill Workgroup Manager for ECAD

Umfassender Einblick in die Konstruktionsdaten für das erweiterte Projektteam

BrookhavenNL (Logo)

Die Mission des Collider-Accelerator Department im BNL umfasst Folgendes: Entwicklung, Verbesserung und Betrieb der Teilchen-/Schwerionenbeschleuniger, die zur Durchführung der Beschleuniger-basierten Experimente im BNL verwendet werden, Unterstützung des experimentellen Programms einschließlich Design, Konstruktion und Betrieb der Strahltransportsysteme für die Experimente sowie Unterstützung im Hinblick auf Detektor- und Forschungsanforderungen der Experimente und das Design sowie die Konstruktion neuer Beschleunigeranlagen zur Unterstützung des BNL und nationaler Missionen. Das Collider-Accelerator Department unterstützt eine internationale Benutzergruppe mit über 1.500 Wissenschaftlern. Die Abteilung führt alle ihre Aufgaben umweltgerecht und auf sichere Weise aus und hält sich dabei streng an die Auflagen für die Arbeitsabläufe.

Die Mitarbeiter im Brookhaven National Laboratory setzen ihr Fachwissen und die erstklassigen Einrichtungen zur Beantwortung dringender wissenschaftlicher Fragen ein, die alle möglichen Bereiche von den elementaren Naturkräften bis hin zu den komplexen Interaktionen von Ökosystemen und der Umwelt betreffen. Unsere wegweisenden Forschungen enthüllen Prozesse, die sich in den kleinsten und größten Maßstabsbereichen von Zeit und Raum abspielen, die wir uns vorstellen können – von den Bausteinen der Materie bis hin zum Rand des Universums selbst.

Initiativen

  • Steigerung der Effizienz des Projektteams, indem eine zuverlässige und allgemein gültige Datenquelle für alle ECAD- und MCAD-Daten bis Dezember 2014 bereitgestellt wird
  • Senkung der Entwicklungszyklusdauer durch effizientere Zusammenarbeit des Konstruktionsteams und Revisionskontrolle
  • Verbesserung der gemeinsamen Nutzung von Daten im Projektteam durch die automatisierte Erzeugung von Datenvisualisierungsobjekten
  • Automatisierung des ECAD-Stücklistenmanagement-Prozesses und Beseitigung der Notwendigkeit manueller Eingriffe bei der Erzeugung kombinierter ECAD-MCAD-Stücklisten

Lösung

  • Windchill 10.2 mit Windchill Workgroup Manager for Mentor Graphics automatisiert und ermöglicht Folgendes:
    • ECAD-Konstruktionsdatenmanagement
    • ECAD-Stücklistenmanagement
    • Zusammenarbeit des Konstruktionsteams und Prüfungsprozesse

Ergebnisse

  • ECAD Workgroup Manager for Mentor Graphics ermöglicht es uns, unsere definierten Initiativen umzusetzen und die erforderliche zuverlässige und allgemein gültige Datenquelle für alle unsere Daten zu unterstützen.
  • Die Datenvisualisierung in Windchill bietet einen umfassenden Einblick in die Konstruktionsdaten für das erweiterte Team, ohne dass Lizenzen für die Tools selbst erforderlich sind.
  • Die automatische Erzeugung der ECAD-Stückliste beim Einchecken ermöglicht es uns, diese mit unserer Fertigungsstückliste zu kombinieren, sodass wir mehr Kontrolle über das Teilemanagement und besseren Einblick in die Verwendung von Teilen erhalten.
  • Die automatisierte Versionskontrolle sorgt für die Sicherheit der Konstruktionsdaten und ermöglicht es uns, bei Bedarf jederzeit zu einer früheren Version zurückzukehren.

 Brookhaven (Bild)