Bei GKN dreht sich alles um Berechnungen für die Luft- und Raumfahrt

Das Idee hinter komplizierten Gleichungen erfassen

GKN (Logo)

Hintergrund

GKN Aerospace Engineering Services, führender Konstruktionsdienstleister für die Luft- und Raumfahrtindustrie in Großbritannien, bietet eine Vielzahl von Entwicklungs- und Konstruktionsdienstleistungen für Luft- und Raumfahrt, Marine und Bahn. Ingenieure stellen Kunden Berechnungen und Strukturkonstruktionen zur Verfügung, die aussagen, ob ein Teil hergestellt werden kann. Die Dienstleistungen erstrecken sich von der Betreuung durch einen einzigen Ingenieuren auf Vollzeit- oder Teilzeitbasis bis hin zur Bereitstellung eines kompletten Konstruktionspakets.

Gründe für PTC Mathcad

Bei GKN Aerospace Engineering Services wird PTC Mathcad von Berechnungsingenieuren eingesetzt, die Berechnungen und Konstruktionen erstellen, die Kunden zur Prüfung und Fertigungsfreigabe zur Verfügung gestellt werden. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Prozesses ist die Fähigkeit, das Grundprinzip komplizierter Gleichungen zu erfassen. PTC Mathcad ist eine visuelle Konstruktionsumgebung, in der Ingenieure aus jeder Branche anhand einer Vielfalt von Datenquellen während der Konstruktionsphase eines Produkts alle mathematischen Formeln und Berechnungen dokumentieren können.

Bei GKN Aerospace Engineering Services benötigte man ein wissensbasiertes Konstruktionswerkzeug, das die Einfachheit einer Textverarbeitungsanwendung mit visuellen Gleichungen vereint, sodass die Kunden die Konstruktionsprinzipien einfach verstehen und die Berechnungen gegebenenfalls ändern könnten. Früher verwendete GKN Aerospace Engineering Services Kalkulationstabellen, bei denen jedoch – anders als bei PTC Mathcad – keine visuellen Komponenten angehängt werden konnten.

Einfacher Informationsaustausch

Mit PTC Mathcad können die Ingenieure bei GKN Berechnungen sowohl als Ausdrucke als auch als digitale Kopien erstellen, die gemeinsam mit Kunden verwendet werden können.

Den Kunden von GKN bieten die digitalen Dateien von PTC Mathcad den Vorteil, dass Informationen einfach ausgetauscht und Berechnungen bei Bedarf geändert werden können. Ausdrucke sind in der Luft- und Raumfahrt sehr wichtig, da sie Bestandteil von Verträgen sind. Sie werden immer von einem Prüforgan, z. B. von der Civil Aviation Authority (Behörde für Zivilluftfahrt), kontrolliert. Wenn die Analyse abgeschlossen ist, werden die Berechnungen auf Fehler überprüft. Dazu gehört eine komplette Neuberechnung, um die ursprüngliche Analyse zu überprüfen.

Tony Garcia, leitender Stress Engineer bei GKN Aerospace Engineering Services, erklärt: "Mithilfe von PTC Mathcad wurden unsere Berechnungsblätter verständlicher, da analytischer Inhalt auf eine Art und Weise vermittelt wird, die mit Kalkulationstabellen nie möglich gewesen wäre. Mit PTC Mathcad können wir Berechnungen auch wiederholen, und Kunden können die Analyse bearbeiten, indem sie bei Bedarf verschiedene Parameter verwenden."

Von jedem Ingenieur wiederverwendbar

"Vor ungefähr 10 oder 15 Jahren wurden alle Berechnungen auf herkömmlichen Berechnungsblättern mithilfe von Stift und Papier durchgeführt", so Garcia. "Heute kann mit PTC Mathcad alles, was früher per Hand erledigt werden musste, am PC durchgeführt werden. Da der Prozess digital erfasst wird, ist es außerdem einfacher, Fehler zu korrigieren oder eine Analyse mit anderen Werten zu wiederholen.

Der Einsatz von PTC Mathcad führte zudem zu einer Zeitersparnis bei der Anwenderschulung, da die Hochschulabsolventen, die in das Unternehmen eintreten, bereits mit PTC Mathcad umgehen können, weil die Software an Universitäten weitläufig eingesetzt wird."

Die meisten Ingenieure in der technischen Abteilung von GKN Aerospace Engineering Services verwenden verschiedene PTC Mathcad Versionen auf mehreren PC-Modellen. "Generell neigt man dazu, eine ganze Reihe von PTC Mathcad Arbeitsblättern zu führen, anstatt Referenzmaterial mit den häufigsten Formeln, branchenspezifische Nachschlagewerke oder Konstruktionshandbücher zu verwenden", fügt Garcia hinzu. "Wenn eine Analyse oder ein Problem in einem PTC Mathcad Arbeitsblatt erfasst wurde, kann dieses unter Ingenieuren einfach ausgetauscht und wiederverwendet werden."

Über GKN Aerospace Engineering Services

Aerospace Engineering Services entstand durch den Zusammenschluss mehrerer etablierter GKN-Unternehmen, unter anderem GKN Westland Design Services Limited (Design Group und Resource Group) und Westland System Assessment Limited. Die Firma arbeitet unter Leitung der GKN Central Enterprise Development Unit (CEDU) als Teil von GKN Aerospace Services. Aufbauend auf dem Erfolg der Unternehmen, aus deren Zusammenschluss es entstand, bietet Aerospace Engineering Services ein umfassendes Konstruktions-Outsourcing, das die Produkte der Kunden vom Anfangskonzept bis zum Ende des Lebenszyklus unterstützt. Innerhalb von GKN Aerospace Services ist Aerospace Engineering Services für die Konstruktionsfunktionalitäten des Konzerns verantwortlich.