Oerlikon Solar nutzt Windchill FRACAS zur Serviceoptimierung und Verbesserung der Produktqualität

Die PTC PLM-Lösung für den Einzelhandel kann die kollaborative Planung, das Design, die Entwicklung und Beschaffung von Produkten in Ihrem Unternehmen transformieren. Aufbauend auf PTC Windchill FlexPLM kann die vorkonfigurierte Out-of-the-Box-Lösung von PTC Ihnen helfen, das komplette Produktsortiment Ihres Unternehmens zu verwalten und innovativere, profitablere Produkte schneller auf den Markt zu bringen. – Weitere Informationen unter: http://scpreview.ptc.com/?sc_mode=normal&sc_itemid=%7bA67F873E-1BC0-44C0-92A9-27D68C8BB645%7d&sc_lang=en&sc_debug=0&sc_trace=0&sc_prof=0&sc_ri=0&sc_rb=0&sc_expview=0#sthash.kGod8gW2.dpuf
Die Konfigurierbarkeit von Windchill FRACAS optimiert komplexe Wartungs-, Reparatur- und Produktentwicklungsprozesse
Die PTC PLM-Lösung für den Einzelhandel kann die kollaborative Planung, das Design, die Entwicklung und Beschaffung von Produkten in Ihrem Unternehmen transformieren. Aufbauend auf PTC Windchill FlexPLM kann die vorkonfigurierte Out-of-the-Box-Lösung von PTC Ihnen helfen, das komplette Produktsortiment Ihres Unternehmens zu verwalten und innovativere, profitablere Produkte schneller auf den Markt zu bringen. – Weitere Informationen unter: http://scpreview.ptc.com/?sc_mode=normal&sc_itemid=%7bA67F873E-1BC0-44C0-92A9-27D68C8BB645%7d&sc_lang=en&sc_debug=0&sc_trace=0&sc_prof=0&sc_ri=0&sc_rb=0&sc_expview=0#sthash.kGod8gW2.dpuf
Die PTC PLM-Lösung für den Einzelhandel kann die kollaborative Planung, das Design, die Entwicklung und Beschaffung von Produkten in Ihrem Unternehmen transformieren. Aufbauend auf PTC Windchill FlexPLM kann die vorkonfigurierte Out-of-the-Box-Lösung von PTC Ihnen helfen, das komplette Produktsortiment Ihres Unternehmens zu verwalten und innovativere, profitablere Produkte schneller auf den Markt zu bringen. – Weitere Informationen unter: http://scpreview.ptc.com/?sc_mode=normal&sc_itemid=%7bA67F873E-1BC0-44C0-92A9-27D68C8BB645%7d&sc_lang=en&sc_debug=0&sc_trace=0&sc_prof=0&sc_ri=0&sc_rb=0&sc_expview=0#sthash.kGod8gW2.d

LSIS

Oerlikon Solar: Trübbach, Schweiz

Oerlikon Solar mit über 850 Mitarbeitern an 20 Standorten weltweit ist einer von sechs Geschäftsbereichen der Oerlikon Corporation, dem weltweiten Marktführer für Produktionsanlagen, Komponenten und Dienste für Dünnfilm-, Vakuum-, Antriebs-, Textil- und Präzisionstechnologie mit etwa 20.000 Mitarbeitern. Oerlikon Solar entwickelt, fertigt und montiert Produktionslinien für Solarmodule und bietet auch den entsprechenden Support an. Die schlüsselfertigen Produktionslinien sind hoch automatisiert, vollständig konfigurierbar und müssen stets nicht nur die hohen Qualitätsanforderungen der Kunden, sondern auch den eigenen Qualitätsanspruch von Oerlikon erfüllen.


Der Fall

Oerlikon Solar entschied sich für Windchill FRACAS zur systematischen Aufzeichnung, Analyse und Behebung von Fehlfunktionen und Zwischenfällen in ihren Produktionslinien für Solarmodule. Neben der Kommunikation zwischen dem Montage- oder Wartungspersonal vor Ort beim Kunden und den Ingenieuren im Büro, die für die Analyse und Behebung von Fehlern zuständig sind, benötigte Oerlikon ein System, das automatisch Systemdaten erfassen und die Account-Manager jederzeit über den Zustand der Anlagen unterrichten kann. Mit diesen Funktionen ist das Unternehmen in der Lage, die hohen Anforderungen an die Betriebszeit, die Bestandteil des unternehmenseigenen Anspruchs und der Produktgewährleistung sind, zu garantieren.

Bestimmung der Beteiligten und der Ziele von FRACAS

Ein wichtiger erster Schritt zur Implementierung eines FRACAS-Systems ist die Bestimmung der beteiligten Personen und deren Zuständigkeiten bei der Erkennung, Meldung, Evaluierung, Analyse und Korrektur von Fehlfunktionen oder Vorfällen. Die in diesem Fallbeispiel beteiligten Personen:

  • Montage-, Reparatur- und Wartungstechniker melden Fehlfunktionen und Zwischenfälle
  • Ingenieure in unterschiedlichen Positionen bewerten die Zwischenfälle, analysieren die Ursachen und entwickeln Konstruktionsänderungen, um langfristige Qualitätssteigerungen zu erzielen
  • Weiteres Personal zur Unterstützung der Techniker bestellt und liefert die erforderlichen Ersatzteile für eine sofortige Korrektur
  • Auf der ganzen Welt verteilte Account-Manager sind zuständig für den Kundendienst und die Kundenzufriedenheit; Sie benötigen jederzeit und überall Zugriff auf das System, um die Betriebszeit zu überwachen und sicherzustellen, dass die Produktgewährleistungsziele erfüllt werden

Zu den weiteren beteiligten Personen zählen unter anderem Manager zur Freigabe der vorgeschlagenen Änderungen, Systemingenieure zur Analyse der Ursachen und empfohlenen Konstruktionsänderungen und Einkäufer für den Ersatzteilnachschub.

Implementierung von Windchill FRACAS Lösungen zum Erreichen der Ziele

Jedes Einzelne der zuvor genannten Ziele kann mit den Funktionen von Windchill FRACAS erreicht werden. Aufgrund seiner hohen Flexibilität kann Windchill FRACAS ohne Programmierkenntnisse an die jeweiligen betriebswirtschaftlichen Erfordernisse angepasst werden. Die Ziele des Unternehmens werden mit folgenden Softwarefunktionen realisiert:

  • Kommunikation mit dem Servicepersonal vor Ort: Remote-Anmeldung bei Windchill FRACAS über eine webbasierte Schnittstelle, damit Servicetechniker Probleme jederzeit über den Webbrowser melden können.
  • Verwaltung mehrerer Anlagenkonfigurationen: Mit Windchill FRACAS ist es möglich, eine Anlage und deren Komponenten und Baugruppen einmalig zu erstellen und anschließend mehrere unterschiedliche Konfigurationen dieser Anlage zu definieren und unabhängig voneinander zu verwalten. Auf diese Weise kann das Personal bestimmte Probleme leichter den einzelnen Konfigurationen zuordnen.

Verwaltung von Workflows mit Untertabellen in Windchill FRACAS:

In diesem Fall werden die von den Servicetechnikern gemeldeten Vorfälle an einen Evaluierungsprozess übergeben, durch den die durchzuführende Maßnahme bestimmt wird: keine Maßnahme, Workflow für Ersatzteile zur sofortigen Behebung und/oder Workflow zur Konstruktionsänderung für langfristige Qualitätssteigerung. Die gleichzeitige Verknüpfung eines Vorfalls mit zwei unterschiedlich komplexen Workflows wird über Untertabellen und Problemtabellen ermöglicht. Über Problemtabellen können ähnliche Vorfälle, die durch die gleiche Konstruktionsänderung gelöst werden, verknüpft werden.

  • Gewichtung eines Problems: Sobald ein Problem im FRACAS-System gemeldet wurde, werden die Ingenieure durch eine automatisch generierte E-Mail benachrichtigt. Der zuständige Ingenieur kann das Problem nun priorisieren, beheben oder schließen, wenn es bereits als gelöst betrachtet wird.
  • Reaktion auf kurzfristigen Bedarf an Ersatzteilen oder Reparatur: Wenn Ersatzteile oder Reparaturen erforderlich sind, wird der Fall in Windchill FRACAS an einen separaten Workflow zur Kostenermittlung, Genehmigung, Bestellung, Beschaffung und Lieferung der Teile weitergeleitet.
  • Verbesserung der Gesamtqualität des Systems: Wenn ein Vorfall gleichzeitig zusätzliche Qualitätsprüfungen oder Konstruktionsänderungen erfordert, um die Anlage insgesamt langfristig zu verbessern, ermöglichen Problemtabellen in Windchill FRACAS die Eskalation und die Verknüpfung des Vorfalls mit ähnlichen Vorfällen. Probleme werden über einen separaten Workflow verwaltet, bei dem ein iteratives Verfahren mit mehreren Mitarbeitern, die für die Analyse, für Änderungsvorschläge, Änderungsprüfung und Genehmigung zuständig sind, eingeleitet wird.
  • Erfassen von Systemdaten zur Berechnung der Betriebs- und Ausfallzeit: Automatische Berechnungen in Windchill FRACAS erzeugen Systemdaten für jede eingesetzte Konfiguration einschließlich der mittleren Betriebsdauer zwischen Ausfällen und der Ausfallrate. Zusätzlich können weitere Berechnungen integriert werden, die beispielsweise die Betriebszeit und die Ausfallzeit in Prozent für einzelne Ursachen festhalten, um die Einhaltung der Gewährleistungsziele sicherstellen zu können.
  • Aufzeichnen der Leistungskurven des Systems: Dank der Kurven- und Berichtfunktionen, die sowohl intern als auch online verfügbar sind, können alle Beteiligten im gesamten Unternehmen Forsmark (Bild 2)Graphen und Berichte zur Verfolgung von Trends für eine Vielzahl von Systemdaten erstellen, einschließlich der Verbesserung der Gesamtzuverlässigkeit des
  • Systems über einen Zeitraum als Ergebnis des FRACAS-Systems.
  • Remotezugriff auf wichtige Systemdaten: Account-Manager erhalten über die Remote-Anmeldung im Webbrowser Zugriff auf das Online-Dashboard in Windchill FRACAS, um Graphen und Berichte zu Systemdaten einzusehen und die Zuverlässigkeit des Systems in Bezug auf die Gewährleistung zu prüfen.
  • Zeitnahe Reaktion auf unmittelbare Vorfälle und Qualitätsverbesserung: Die Funktion für die Benachrichtigung bei Warnmeldungen überwacht das System regelmäßig auf benutzerdefinierte Schwellenwerte, beispielsweise die Zahl der offenen oder überfälligen Vorfälle, bevorstehende Termine, Ausfallniveau usw. Wenn bestimmte Bedingungen eintreffen, werden automatisch E-Mails an vordefinierte Mitarbeiter gesendet, sodass in jeder Phase des Workflows eine zeitnahe Reaktion sichergestellt ist.

Das Erfolgsrezept für FRACAS

Die hohe Effektivität einer Anlage ist das wichtigste Ziel jeder FRACAS-Implementierung. Die integrierten Funktionen von Windchill FRACAS tragen zum Erfolg bei, weil sie benutzerfreundlich sind, Prozesse standardisieren, die Dateneingabe optimieren und die Sicherheit und Integrität der Daten erhöhen. Die folgenden Erfolgsfaktoren für ein erfolgreiches System wurden in Windchill FRACAS folgendermaßen umgesetzt:

  • Optimierte Dateneingabe: Konfigurierbare Eingabeformulare mit benutzerdefinierten Feldern, Auswahllisten und automatischer Eingabe minimieren Fehlerquellen, beschleunigen und erleichtern die Dateneingabe und unterstützen die Standardisierung von Aufzeichnungen.
  • Festlegen von benutzerbasierten Zugriffsrechten: Mit den Administrator-Tools können Benutzer und Benutzergruppen in Windchill FRACAS angelegt werden. Für alle Benutzer und Gruppen können Zugriffsrechte definiert werden, mit denen sie nur Zugriff auf die für sie relevanten Formulare und Daten erhalten. Auf diese Weise wird die Sicherheit und Integrität der Daten verstärkt.
  • Prüffunktionen für die Nachverfolgbarkeit und Sicherheit von Daten: Zusätzliche Sicherheitsfunktionen mit Prüftrailfunktionen zeichnen jede Änderung eines Eintrags auf und gewährleisten die Sicherheit und Nachverfolgbarkeit von Vorfällen im FRACAS-System.

Die Ergebnisse

Die Funktionen von Windchill FRACAS tragen dazu bei, dass Oerlikon Solar die eigens gesteckten Geschäftsziele zur Verbesserung der Kommunikation, zeitnahen Reaktion auf Kundenanfragen und Steigerung der Anlagenzuverlässigkeit erfüllen kann. Windchill FRACAS bietet konfigurierbare Workflows, die an die spezifischen Anforderungen von Oerlikon Solar für einen schnellen Teileaustausch, langfristige Qualitätssicherung und optimierte Produktkonstruktionen angepasst werden können. Dank der Kommunikationsfunktionen kann das Servicepersonal vor Ort Vorfälle zügig melden und an die zuständigen Ingenieure weiterleiten. Die lokalen Account-Manager können Systemdaten einsehen und korrigierende Maßnahmen einleiten, die jeden gemeldeten Vorfall effektiv beheben.

Informationen zu Windchill FRACAS

Windchill FRACAS (Failure Reporting, Analysis, and Corrective Action System) ist ein umfassendes Softwaretool für systematische Korrekturmaßnahmen, das die Erfassung, Quantifizierung und Steuerung einer Vielzahl von eingehenden Ereignisberichten sowie von Test-, Einsatz- oder Reparaturdaten ermöglicht. Windchill FRACAS strafft die Korrekturmaßnahmenprozesse einschließlich der Vorfallsanalyse, der Ursachenermittlung, der Vorfallsabwicklung, der Trendanalyse und der Überwachung von Korrekturmaßnahmen. Windchill FRACAS unterstützt ein breites Spektrum von Prozessen und Konformitätsnormen wie ISO 9000, 8D und RMAs. Es handelt sich um ein zuverlässiges, skalierbares System, das individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten werden kann. Es bietet eine anpassbare Datenerfassung und -ausgabe, Workflow-Unterstützung, sicherheits- und rollenbasierte Berechtigungen, benutzerdefinierte Berechnungen, Zuverlässigkeitsanalysen, eine webbasierte Zero-Client-Benutzeroberfläche, Datenkonnektivität, Berechnungen der Zuverlässigkeitszunahme und Alarmfunktionen.