ZF Wind Power

ZF Wind Power erledigt Berechnungen mit PTC Mathcad um 90 % schnellerMetalltechnik Vils produziert für die Besten mit DMG MORIVerenigde Bierens Bedrijven B.V. verkürzt Konstruktionszeit mit Creo um 30–40 %

ZF (Logo)ZF Wind Power ist ein international anerkannter Entwickler, Hersteller und Lieferant von zuverlässigen, individuellen Getrieben für Windkraftanlagen mit einer Nennleistung von 1,5 bis 6,15 MW.

Die Geschäftseinheit gehört zum Unternehmensbereich Industrial Technology innerhalb der ZF Group und ist das Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenführung zweier Technologievorreiter. Die Fusion von ZF, einem der weltweit führenden Zulieferbetriebe für die Automobilindustrie, und Hansen Transmissions, einem Weltmarktführer für Getriebe für Windkraftanlagen, wird von der Kombination von Erfahrung, Knowhow, Effizienz bei der Produktion und Innovation vorangetrieben.

Das Team von Bert Beirinckx im belgischen Antwerpen ist deshalb so wettbewerbsfähig weil "wir uns mit Getrieben perfekt auskennen, wissen, wie sie funktionieren, und die kinematischen Zusammenhänge verstehen."

Beirinckx ist ein Power-User von PTC Mathcad. Für ihn sind die beiden wichtigsten Stärken der Software die Einheitenerkennung und die mathematische Schreibweise.

"Dank der Einheitenerkennung wird schon beim Eingeben einer Formel geprüft, ob sie gültig ist. Wenn die Einheiten nicht funktionieren oder nicht den Erwartungen entsprechen, wissen Sie gleich, dass etwas in der Formel nicht stimmt", erklärt er. "Keine andere Anwendung bietet eine so überragende Einheitenerkennung."

Die Vorteile der Einheitenerkennung in PTC Mathcad? Beirinckx: "In Visual Basic brauche ich eine halbe Stunde, um die Kommas und Klammern zu zählen. Die mathematische Schreibweise in PTC Mathcad ist da ein echter Vorteil."

"Das sind die echten Alleinstellungsmerkmale von Mathcad. MATLAB und Mathematica interessieren mich nicht. Für mich kommt nur Mathcad in Frage, weil es einfach einzigartig ist."Sein Unternehmensbereich stellt aktuell von AutoCAD Inventor auf Creo um. Das Unternehmen nutzt bereits seit acht Jahren Windchill. Entwicklungsteams sowie HR, Rechtsabteilung und Management nutzen die Software als vollständiges Tool für das Lebenszyklusmanagement.

Initiativen

Power Main

  • Weniger wiederholte Tätigkeiten, Team kann sich ganz auf Entwicklungsaufgaben konzentrieren
  • Bessere Genauigkeit und Wiederholbarkeit komplizierter Berechnungen
  • Weniger aufwendige Programmieraufgaben
  • Effizientes Erstellen und Ändern von komplexer Modellgeometrie
  • Automatisierung von Daten- und Workflow-Management

Lösung

  • PTC Lösungen für Konstruktionsberechnungen, 3D-Konstruktion und Datenverwaltung.
  • Mit PTC Mathcad werden Berechnungen einmal definiert, in Arbeitsblättern gespeichert und anschließend wiederverwendet.
  • Die Einheitenerkennung in PTC Mathcad sorgt für gültige Formeln, selbst wenn unterschiedliche Einheiten verwendet werden.
  • Die echte mathematische Schreibweise erleichtert das Verständnis und die Korrektur von Berechnungen.
  • Creo bietet leistungsstarke 3D-Modellierungsfunktionen.
  • Windchill automatisiert die Workflow- und Datenverwaltung.

Ergebnisse

  • 90 % schneller: Projekte, für die früher drei Wochen notwendig waren, sind mit PTC Mathcad nach einem Tag abgeschlossen
  • Ein kleines Team erzeugt Standardformeln für die Ingenieure von ZF Wind Power
  • Leicht verständliche Gleichungen erleichtern das Auffinden und Korrigieren von Fehlern
  • Geringerer Zeitaufwand als für die Behebung von Komma- und Klammerfehlern in Microsoft Excel oder Visual Basic
  • Projekte, die früher mehrere Wochen dauerten, sind mit PTC Lösungen in wenigen Stunden fertig modelliert