Servigistics Multi-Echelon Optimization

Optimierter Kundendienst

Servigistics Multi-Echelon Optimization ermittelt die kostengünstigste Lösung zum Erreichen des gewünschten Service-Levels innerhalb eines Netzwerks mit gestaffelten Servicestufen, wobei erweiterte Optimierungslöser zum Einsatz kommen. Dadurch kann die Lösung die optimalen Zielbestände berechnen, die erforderlich sind, um den kundenseitigen Bedarf bei festgelegten Erfüllungsraten zu decken. Darüber hinaus kalkuliert die Software den erwarteten Rückstand, die Zykluszeit und die kundenseitigen Erfüllungsraten über das gesamte Netzwerk hinweg. Mithilfe von Marginalanalysen kann die optimale Bevorratungsstrategie ermittelt werden. Zusätzlich werden die Funktionen des teilestandort- und paarbasierten Erstellungsprozesses für die Bestandsmengen erweitert, indem Bevorratungsempfehlungen ausgegeben werden, mit denen die Service-Level-Ziele (und/oder Budgetvorgaben) erfüllt werden können. Hierbei wird eine umfassende und ganzheitliche Analyse des Reparatur-, Bestandsauffüllungs- und Beschaffungsnetzwerks für jedes Teil zugrunde gelegt.

Funktionen und Vorteile

  • Planung über mehrere Ebenen, Standorte und Teile hinweg, um mit einem möglichsten geringen Bestand für das geplante Service-Level auszukommen
  • Optimierung des gesamten Distributionsnetzes, sodass alle untergeordneten Standorte profitieren und gleichzeitig den Bedarf problemlos decken können
  • Erweiterte Funktionen zur Optimierung der Servicestrategie je nach Produkt, Region, Kunde und Teileigenschaften
  • Kombination geplanter Service-Level mit neuen Budget- und Investitionszielen, um einen optimalen Bestandsplan zu erstellen
  • Szenariobasierte Optimierung für einfache Was-wäre-wenn-Analysen oder alternative Servicestrategien und Vergleiche der Szenariooptimierungs-Ergebnisse
  • Konfigurierbare Prüfungen der Schwellenwerte und Möglichkeiten zum Akzeptieren des Bestandsplans
  • Beträchtliche Kosteneinsparungen beim Bestand – häufig zwischen 25 und 40 %